Der ultimative Strategie-Leitfaden zum Texas Hold'em - Tipps und Tricks, um beim Poker zu gewinnen

Poker ist eines der beliebtesten Casino-Spiele der Welt. Wenn es um Kartenspiele geht, wird Poker von mehr Menschen gespielt (oder zumindest verstanden) als jedes andere Kartenspiel auf der Welt.

Wie Sie sich vielleicht vorstellen können, ist das der Hauptgrund, warum die besten Online-Casinos Poker und viele Variationen dieses erstaunlichen Kartenspiels an ihren virtuellen Tischen anbieten. Dies gibt Ihnen als jemand, der lieber von zu Hause aus spielt, die Chance, ein kompetitives Spielumfeld zu genießen, in dem Sie gegen einige der weltbesten Pokerspieler antreten können.

Das Pokern in Spielkasinos ist dem Online-Spiel sehr ähnlich, mit dem einzigen Unterschied, dass es schwieriger ist, den Gegner zu lesen, wenn man auf einem digitalen Gerät spielt.

In diesem Artikel werden wir jedoch verschiedene Pokerstrategien untersuchen, mit denen Sie gewinnen können, und dabei auch die Auswirkungen der einzelnen Strategien auf das virtuelle und reale Pokerspiel berücksichtigen. Setzen Sie diese Strategien klug ein und beobachten Sie, wie Ihre Gewinnrate steigt!

Wenn Sie mit der Lektüre unseres ultimativen Pokerleitfadens fertig sind und unsere Liste mit Glücksspieltipps gelesen haben, denken Sie daran, die besten Online-Casinos zu besuchen, um von zu Hause aus Poker zu spielen.

Achten Sie auf Ihre Opponenten

Wir beginnen diesen Leitfaden mit der Regel Nr. 1 zum Gewinnen beim Poker: Achten Sie auf Ihren Gegner und darauf, wie er das Spiel spielt. Die Karten, die Sie auf der Hand haben, sind genauso wichtig wie das Verständnis, wie Ihr Gegner spielt, da Sie dann wissen, wann Sie Blätter mit niedrigerem Wert spielen und wann Sie aussteigen müssen.

Wie Sie sich vorstellen können, ist es etwas einfacher, den Spielzug Ihres Gegners an einem realen Pokertisch zu lesen, als wenn Sie online spielen. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass dies in jeder Art von Pokerspiel möglich ist.

Wenn Sie online spielen, müssen Sie sich auf die Hände konzentrieren, bei denen Ihr Gegner gewinnt, wie er spielt, wann er erhöht, wann er checkt und wann er aussteigt. Wenn Sie in einem Online-Casino gegen einen echten Gegner statt gegen einen digitalen Avatar spielen, können Sie auch andere Faktoren in Betracht ziehen.

In vielerlei Hinsicht kann sich Online-Poker als etwas herausfordernder erweisen als das Spielen gegen echte Spieler. Denken Sie einfach daran - wenn Sie Ihren Gegner lesen können, können die es auch!

Lernen, Dinge zu vermischen und Gesten zu vermeiden

Bevor wir uns mit Kartenspielen und dem, was man in bestimmten Situationen tun sollte, beschäftigen, ist es wichtig, die Do's and Don'ts Ihres Spiels und die Dinge, die Sie im Spiel tun, zu verstehen. Es gibt zwei Aspekte, die ins Spiel kommen, und zwar

Gesten im Poker - ein grundlegender Teil des Spiels

Eines der schwierigsten Dinge beim Poker ist es, mit den Gesten aufzuhören, wenn man etwas Gutes oder Schlechtes bekommt oder wenn man sich auf eine bestimmte Art von Spiel vorbereitet.

Der Grund, warum das so schwierig ist, liegt darin, dass man es nicht bewusst tut. Ihr Gehirn hat eine Art, Ihrem Körper zu sagen, wie er auf bestimmte Situationen reagieren soll, was Sie zu unfreiwilligen Handlungen veranlasst, die in einem realen Tischspiel gegen Sie gerichtet sein können.

Natürlich ist dieser Faktor beim Online-Pokerspielen völlig außer Acht gelassen, aber das bedeutet auch, dass Sie die Reaktionen Ihres Gegners nicht lesen können.

In jedem Fall sollten Sie beachten, wie professionelle Pokerspieler ihre Emotionen kontrollieren, wenn sie in professionellen Turnieren gegen andere Meister des Handwerks spielen. Oft ist es die Fähigkeit, sich unter Druck zusammenzuhalten, die Durchschnittsspieler von den Profis trennt.

Sie können aber auch Gesten zu Ihren Gunsten verwenden. Vielleicht können Sie andere Spieler glauben machen, dass Sie ein gutes Blatt haben, wenn Sie ein schreckliches Unentschieden hatten, oder Sie können sie überzeugen, weiterzuspielen, wenn Sie tatsächlich ein fantastisches Blatt haben.

Die Gestik ist einer der wichtigsten Aspekte des Pokerspiels im wirklichen Leben. Wenn Sie im Spiel gut werden wollen, empfehlen wir Ihnen, sich mit den Gestentechniken beim Poker zu beschäftigen. Sie könnten auch aufhören, offensichtliche Folgespiele beim Online-Poker zu machen, was dazu beiträgt, unberechenbarer zu werden und Ihre Gewinne zu erhöhen. Denken Sie jedoch immer daran, die sichersten Ein- und Auszahlungsmethoden zu verwenden, wenn Sie in Online-Casinos spielen.

Ändern der Aspekte Ihres Spiels während des Spiels

Genauso wichtig wie die Gestik und viel wichtiger in der Online-Pokerszene ist es, die Dinge während des Spiels durcheinander zu bringen. Das Erkennen von Spielmustern ist eine Möglichkeit, die Pokerspieler im wirklichen Leben haben, um zu wissen, wann Sie bluffen oder wann Sie es mit einem Blatt ernst meinen.

Das ist einer der Hauptgründe, warum es wichtig ist, dass Sie versuchen, nicht in Spielmuster zu verfallen, sondern die Dinge während des Spiels durcheinander zu bringen. Wenn Sie immer wieder das Gleiche tun, werden Sie zu leicht lesbar, und Ihre Gegner werden ziemlich schnell den Dreh herausbekommen.

Es ist wichtig für Sie, die Dinge zu vermischen und ständig verschiedene Züge zu versuchen, ohne zu viele Chips zu verlieren.

Sie könnten zum Beispiel die Zeiten, zu denen Sie checken oder erhöhen, von Blatt zu Blatt ändern oder kleinere Spielmuster schaffen, denen Sie folgen können, ohne dass Ihre Gegner sie einholen. Je besser der Spieler, desto leichter wird es für ihn sein, Ihre Spielweise zu lesen!

Betsson Poker spielen

Wann man beim Poker erhöhen sollte

Raising ist eines der grundlegendsten Dinge beim Poker, das darin besteht, dass man die Anzahl der Spieler, die vor einem gespielt haben, erhöht. Erhöhungen kommen in den meisten Runden vor, daher werden Sie wissen wollen, wann Sie erhöhen müssen und wann Sie es vermeiden können. Dies ist ein kleiner Leitfaden für Erhöhungen, der Ihnen helfen kann zu verstehen, wann Sie erhöhen sollten, obwohl auch situationsabhängige Faktoren ins Spiel kommen. Wir werden später darauf eingehen, aber das sind die Grundlagen dafür, wann man beim Pokern erhöhen sollte:

  • Wenn Sie ein gutes Blatt haben - Den Einsatz zu erhöhen, wenn Sie ein gutes Blatt haben, ist normalerweise ein guter Zug. Je sicherer Sie sind, dass Sie gewinnen werden, desto besser könnte der Zug ausfallen.
  • Erhöhen Sie beim Turn oder River, wenn Sie nicht erhöht haben und eine gute Hand haben - Wenn Sie beim Flop oder Pre-Flop nicht erhöhen, können Sie Ihre Gegner besser in den Griff bekommen, aber Sie sollten vielleicht vorher wetten, wenn Sie von Anfang an ein Statement setzen wollen.
  • Erhöhen, wenn ein anderer Spieler bereits erhöht hat - Dies kann eine massive Absichtserklärung sein, die Sie einem anderen aggressiven Spieler während einer Hand geben. Einige Spieler lassen sich von Erhöhungen nicht so leicht abschrecken, während andere konservativere Spiele spielen und dazu neigen, auszusteigen.
  • Erhöhen als Bluff - Dies ist der riskanteste Grund, beim Poker zu erhöhen, aber ein Grund, der bei professionellen Pokerturnieren sehr häufig vorkommt. Es wird oft als situativer Schachzug verwendet, da Spieler Gefahr laufen, dabei erwischt zu werden und ihre Spiele leicht zu lesen sind. In jedem Fall können Sie während des Flops oder vor dem Flop als aggressiver Bluff erhöhen. Die häufigsten "Bluff"-Raises finden jedoch während 1v1-Showdowns statt, da es immer einfacher und weniger riskant ist, einen einzelnen Spieler auszutricksen als 2 oder mehr.
  • Raisen als eine Möglichkeit, Informationen auf den Tisch zu bekommen - Wenn Sie eine bessere Vorstellung davon bekommen wollen, was Ihre Gegner in der Hand haben, sollten Sie das Risiko eingehen, am Flop zu erhöhen. So können Sie vielleicht verstehen, womit Sie es zu tun haben, wer mehr Vertrauen in sein Spiel hat und ob Sie weiter wetten sollten oder nicht.
  • Erhöhen, um andere Spieler abzuschleppen - Wenn Sie ein fantastisches Blatt haben und sicher sind, dass Sie gewinnen können, oder auch wenn Sie es einfach nicht haben, aber zuversichtlich sind, dass ein Raise einen Teil der Konkurrenz ausschalten würde, könnten Sie dies tun, um Spieler vom Tisch zu bekommen. Wenn sie bereits einen kleinen Geldbetrag gesetzt haben, bleibt dieser auf dem Tisch, und sie werden wahrscheinlich aufhören zu setzen, wenn ihre Blätter mittelmäßig oder einfach nicht gut genug sind.
  • Check-Raising - Einer der häufigsten Züge beim Poker ist das Check-Raise, eine Strategie, die den Spielern, die versuchen, Ihr Spiel zu lesen und mehr Geld an den Tisch zu bringen, viele Probleme bereiten kann. Wir werden diesen Zug mit mehr Details untersuchen.

Erläuterung des Check-Raising beim Poker - der häufigste Raising-Zug

Beim Check-Raising wird gecheckt, wenn Sie mit einem Einsatz an der Reihe sind, aber dann, wenn ein anderer Spieler einen Einsatz platziert und Sie wieder an der Reihe sind, erhöhen Sie den Einsatz. Dies ist ein sehr beliebter Schachzug, weil er die Spieler wirklich verwirrt, was sie haben, und wenn Sie ein sehr gutes Blatt haben, können Sie auch mehr Geld auf den Tisch bringen, ohne zunächst zu viel preiszugeben.

Check-Raising ist so effektiv, dass die Spieler es in allen möglichen Pokerspielen einsetzen. Es spielt keine Rolle, ob Sie an einem Profi-Turnier, einem Amateur-Turnier, an Schnellspieltischen oder sogar bequem von zu Hause aus in einem Online-Casino spielen - Check-Raising ist insgesamt eine sehr verbreitete Strategie.

Ein Check-Raise ist nur dann möglich, wenn Sie weder die Möglichkeit zum Erhöhen noch zum Checken haben, in der Regel dann, wenn Sie bereits Geld auf die Runde gesetzt haben, entweder als Teil eines Blinds oder als Teil eines Calls. In jedem Fall ist ein Raise-Checken nicht möglich, es sei denn, ein anderer Gegner setzt, nachdem Sie bereits einmal gecheckt haben.

Es gibt nur zwei Szenarien, in denen Sie sich überprüfen sollten:

  • Wenn Sie ein gutes Blatt haben, so setzen mehr Leute Geld (natürlich in der Hoffnung, dass sie nicht aussteigen)
  • Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Gegner bessere Hände haben als Sie, sollten Sie sie stattdessen durch Bluffen mit einer Erhöhung folden lassen

Wann man beim Poker blufft - der Trick, den Tisch auszutricksen

Bluffs sind beim Poker extrem häufig, aber sie können auch sehr aufschlussreich dafür sein, ob ein Spieler weiß, wie man das Spiel spielt oder nicht. Amateure neigen dazu, willkürlich zu bluffen, was ihre Lesbarkeit erschweren kann, aber es kann auch dazu führen, dass sie schlechte Karten haben und Geld setzen, das sie nicht hätten setzen sollen.

Als jemand, der gerade erst mit dem Pokern begonnen hat, ist es vielleicht besser, wenn Sie versuchen, beim Bluffen diskret zu sein.

Bluffen ist der Akt des Erhöhens oder Callens, wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie gewinnen werden. Obwohl es riskant ist, ist es ein notwendiger Teil des Spiels, da es in den Köpfen Ihrer Gegner ankommt und über Sieg oder Niederlage einer Runde entscheiden könnte.

Bluffen ist die einzige Möglichkeit zu gewinnen, wenn man nichts Gutes bei sich hat, es sei denn, alle anderen Gegner geben auf magische Weise nach, was normalerweise nie passiert.

Wann und wann nicht zu bluffen:

  • Wenn Sie knapp bei Kasse sind, sollten Sie es vielleicht ganz vermeiden, zu bluffen. Sie könnten Ihr gesamtes Geld verlieren, und es macht einfach nicht allzu viel Sinn, dies zu tun, es sei denn, Sie haben es geschafft, sich ein genaues Bild davon zu machen, wie Ihre Gegner spielen, und Sie sind sich sicher, dass sie aussteigen werden.
  • Wenn Sie es geschafft haben, die gleiche Strategie für eine Weile beizubehalten, könnte es Zeit für einen Bluff sein. Wenn Sie eine Weile nicht geblufft haben, kann es für Sie sogar von Vorteil sein, in einer einzigen Runde eine kleine Menge an Chips zu verlieren, um Ihren Gegnern zu zeigen, dass Sie bluffen und verlieren können.
  • Im Gegenteil, wenn Sie in letzter Zeit zu viele Bluff-Einsätze getätigt haben, wäre es vielleicht besser für Sie, wenn Sie anfangen würden, Ihre Einsätze häufiger zu bewerten. Spieler neigen dazu, Ihre Züge nach ihren jüngsten Erinnerungen zu beurteilen - besonders Amateure

Der Rückzug IST eine Option - wann man aussteigen und wann man es tun sollte

Nicht zu wissen, wann man aussteigen muss, ist eine der einfachsten Methoden, um zu erkennen, wenn ein Spieler keine Pokererfahrung hat. Manchmal ist es klug, den ganzen Weg bis zum Ende zu gehen. In den meisten Fällen setzen Amateurspieler jedoch bis zum Ende der Runde weiter, und in den meisten Fällen erhöhen sie die Einsätze sogar zu den schlechtesten Zeiten.

Daher ist es eine der besten Möglichkeiten, unnötige Verluste zu vermeiden, wenn man lernt, wann man sich zurückziehen muss (auch bekannt als die Kunst des Rückzugs).

Wenn Sie ein erfolgreicher Pokerspieler werden wollen, müssen Sie das Konzept des Verlustausgleichs lernen. Nicht einmal der beste Spieler der Welt wird einen ganzen Pokerturniertisch spielen, ohne auszusteigen oder Geld zu verlieren. Es ist wichtig, dass Sie als Neuling in der Pokerszene verstehen, dass es zum Spiel gehört, einige Runden zu verlieren.

Die Höhe des Geldbetrags, den Sie verlieren, steht jedoch in der Tat unter Ihrer Kontrolle. Es gibt Zeiten, in denen es besser ist, nicht mehr Geld zu setzen und auszusteigen. Natürlich werden Sie zu bestimmten Zeiten auch unkontrolliert Geld verlieren, aber Sie können die Höhe des Geldbetrags, den Sie verlieren, beeinflussen, indem Sie klug spielen.

Wann man beim Poker aussteigt

  • Wenn Sie ein sehr schlechtes Blatt haben, sollten Sie vielleicht aussteigen, sobald der Flop fällt. Es ist sinnlos, nach dem Flop eine Wette zu machen, wenn Sie wirklich nichts gegen Sie haben, da dies nur Ihren Gesamtstapel kompromittiert und es Ihnen nicht erlaubt, Geld zurückzugewinnen.
  • Wenn Sie eine Pechsträhne haben, was die Hände betrifft, die Sie bekommen, sollten Sie vielleicht vermeiden, zu oft zu passen. Dadurch können andere Spieler Ihr Spiel viel leichter lesen. Ein zu häufiges Folden macht Sie auch zur Zielscheibe für erfahrenere Spieler, da diese wissen, dass Sie kein großer Risikofaktor sind. Vertrauen Sie uns - sie werden dies ausnutzen, und Sie werden es schwer haben, sich davon zu erholen, wenn Sie nicht wissen, wie Sie Ihre Strategie während des Spiels ändern können.
  • Sie müssen lernen, wann Sie aussteigen müssen, auch wenn Sie in dieser Runde bereits Wetten abgeschlossen haben. Ihr Gegner blufft vielleicht, aber sind Sie sicher, dass Sie dieses Risiko mit einem Paar 5er mit einem K und einem J auf dem Tisch eingehen sollten? Es ist wichtig, dass Sie verstehen, dass es in einem Pokerspiel manchmal das Beste ist, seine Verluste zu begrenzen. Wetten und Erhöhen, anstatt auszusteigen, nur um Ihren Gegner zu zwingen, zu "beweisen", dass er wirklich ein Gewinnblatt hat, kann Sie in einer einzigen Runde eine Menge Chips kosten.
  • Wenn Sie fast sicher sind, dass Ihr Gegner ein besseres Blatt als Sie hat (selbst wenn Sie ein hohes Paar auf der Hand haben), sollten Sie vielleicht besser aussteigen. Dies ist ein sehr riskanter Zug, weil er katastrophal nach hinten losgehen kann, aber es ist auch ein sicherer Weg für Sie, keine unnötigen Chips zu verlieren.

 Betsson Poker spielen

Wie man beim Poker aussteigt

  • Geben Sie niemals auf, bevor Sie an der Reihe sind. Einer der schlimmsten Anfängerfehler, den einige Amateure machen, ist es, ein schlechtes Blatt einfach auf den Dealer zurückzuwerfen, fast sobald er es erhält. Das sagt dem Tisch nicht nur, dass Sie unerfahren sind, sondern dient auch dazu, deutlich zu machen, dass Ihre Hand von Anfang an schlecht war. Wenn Sie zufällig die Chance haben, Ihre schlechte Hand bis nach dem Flop zu behalten, dann sollten Sie das immer tun. Wenn Sie es sich sogar leisten können, mit einer kleinen Summe Bargeld eine kleine Wette zu callen, kann es sich am Ende wirklich lohnen. Mit etwas Glück kann sich ein schlechtes Blatt in ein Full House verwandeln, und dann können Sie Ihren Einsatz im Laufe der Runde einfach erhöhen. Dies gilt sowohl für Online- als auch für Real-Life-Spiele. Ihre Reaktion zum Zeitpunkt des Ausstiegs ist entscheidend. Wenn Sie die Chance haben, sollten Sie das Spiel nicht so programmieren, dass es automatisch aussteigt. Andere Spieler werden dies aufgreifen. Vielleicht möchten Sie sich Ihre Hand genauer ansehen, oder selbst wenn Sie dafür ein paar Sekunden länger brauchen, warten Sie einfach ein wenig ab und klicken Sie selbst auf die Schaltfläche "Fold".
  • Wenn Sie Poker im echten Leben spielen, sollten Sie Ihre Karten immer mit dem Gesicht nach unten dem Dealer geben. Wenn Sie Ihre Karten mit dem Gesicht nach oben geben, können andere Spieler sehen, was Sie haben, und es wird sich auf einige Spieler negativ auswirken, während andere davon profitieren. Es ist unprofessionell, dies auf diese Weise zu tun, da wir Ihnen raten, dies um jeden Preis zu vermeiden.
  • Es gibt Zeiten, in denen Sie vielleicht zeigen möchten, welche Karten Sie auf der Hand hatten, wenn Sie aussteigen. Dies geschieht oft dann, wenn alle anderen Spieler ihre Einsätze gemacht haben und Sie einfach nur Hinweise auf Ihre Strategie geben möchten, wie z.B. beim so genannten "Hero Fold". Hero Folds werden gemacht, wenn Sie ein großartiges Blatt haben, aber immer noch glauben, dass Ihre Gegner bessere Chancen haben als Sie.

Wann Sie beim Poker anrufen oder einchecken sollten

Mitgehen oder Checken ist eines der grundlegendsten Spiele im Poker, die mehrmals pro Runde stattfinden. Das Checken oder Mitgehen ist jedoch nicht so einfach, wie es scheint.

Abhängig von der Hand und dem, was beim Flop passiert, kann es sein, dass Sie beim Checken ungeschützt bleiben. Sie könnten auch das Check-Raise durchführen, von dem wir Ihnen erzählt haben, aber wenn alle Spieler checken und Sie nach dem Big Blind an der Reihe sind, sind Sie in den Augen aller anderen Spieler in einer schwächeren Position.

Tatsächlich werden Sie je nachdem, wann Sie an der Reihe sind, in einem anderen Stadium der Verletzlichkeit zurückbleiben. Spieler, die ein oder zwei Runden nach dem Big Blind setzen, sind am verwundbarsten, da alle anderen nach ihnen spielen und sie das Tempo des Rundenbeginns diktieren werden.

Spieler, die als letzte setzen, haben die Oberhand, während Spieler, die zwischen diesen beiden Gruppen setzen, nicht so anfällig sind wie die ersten.

  • Einige Profispieler steigen gerne aus, wenn sie als erste gesetzt haben, da sie keine Informationen haben, mit denen sie arbeiten könnten. Auch hier spielt die Analyse der Gegner beim Poker eine große Rolle, weshalb die meisten Profis es hassen, direkt nach den Blinds zu setzen. Es macht jedoch keinen Sinn, mit einem guten Blatt nicht mitzugehen oder auszusteigen, daher sollten Sie zunächst immer mitgehen, um zu sehen, wie andere Spieler reagieren und was der Tisch tut.
  • Auch das Falten von Karten mit niedrigem Wert in der ersten Runde ist eine sehr übliche Strategie für Anfänger. Vielleicht möchten Sie einfach aussteigen, egal welche schlechte Hand Sie bekommen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie dies nicht zu oft tun. Selbst wenn Ihre Gegner keine erfahrenen Pokerspieler sind, können sie Ihre Strategien dennoch aufgreifen, wenn Sie sie so einfach wie möglich halten.

 

  • Es ist auch ein guter Schachzug, nach dem Flop zu checken oder zu callen. Einige Spieler sind versucht, zu erhöhen, sobald sie sehen, dass sie ein Paar Asse haben, was ihrer Strategie abträglich sein kann, da es andere Spieler abschrecken oder sie von Anfang an als "führenden" Spieler auf den Tisch bringen kann.

Mit einem kleinen Stapel Chips spielen

Eine der größten Herausforderungen beim Poker ist es, zu spielen, wenn man nur eine Handvoll Chips in der Hand hat. Tatsächlich kann es sowohl für Amateure als auch für Profis eine der schwierigsten Herausforderungen sein, an einem Pokertisch in ein 1v1-Spiel einzusteigen, wenn man weniger Chips als sein Gegner hat.

Der Spieler mit den meisten Chips wird immer die Oberhand über den Spieler mit weniger Chips haben, da ein höherer Stapel es dem Spieler immer erlaubt, das Tempo des Spiels zu diktieren. Der Spieler mit den meisten Chips kann seinen Rivalen immer überbieten und kann ihn zwingen, All-in zu gehen, wenn der Spieler mit weniger Chips glaubt, die Runde gewinnen zu können.

Alles in allem bedeutet das Spielen mit einem kleineren Chipstapel an einem Pokertisch, dass Sie viel konservativer spielen müssen. Mit einem kleineren Chipsstapel aggressiv zu spielen, könnte allerdings auch dazu führen, dass andere Spieler öfter aussteigen, selbst wenn Sie bluffen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass ein Spieler mit nur einer Handvoll Chips alle Chips setzen würde, wenn er sich nicht sicher wäre, zu gewinnen.

Auch hier spielen Denkspiele beim Poker eine große Rolle, wenn Ihnen das Geld ausgeht. Studieren Sie, wie Ihre Gegner während des Spiels auf Ihre riskanten Spiele reagieren und sehen Sie, was sie tun, wenn Sie auf einem kleineren Chipstapel sitzen. Wenn Sie kurz davor sind zu verlieren, wird es wichtiger denn je, die Züge Ihrer Gegner zu lesen, wenn Sie die Dinge umdrehen wollen.

Hier sind einige Tipps für das Spielen mit einem kleineren Chipstapel, der Ihnen helfen könnte, nicht Ihr ganzes Geld zu verlieren:

  • Spielen Sie nur Hände, die garantiert funktionieren. Platzieren Sie zum Beispiel einen Einsatz, wenn Sie bereits ein garantiertes Paar haben - spielen Sie keine Blätter, die das Potenzial haben, zu einem Flush zu werden, wenn eine bestimmte Karte gezogen wird.
  • Wenn Sie ein Ass und eine weitere hohe Karte haben, sollten Sie einem Gewinn nachjagen, wenn Sie einen kleineren Chipstapel haben.
  • Wie wir bereits gesagt haben, sollten Sie nur bei bestimmten Gelegenheiten bluffen, und auch nur dann, wenn es notwendig ist. Wenn Sie auf einem kleinen Stack sitzen, sollten Sie nicht zu viele Risiken eingehen, die Ihren Verbleib im Spiel gefährden könnten.
  • Setzen Sie nicht auf niedrige Paare, wenn hochwertige Karten auf dem Tisch liegen


Betsson Poker spielen

Ein weniger günstiges Blatt spielen - sollten Sie das tun?

Wenn Sie gerade erst mit dem Pokern beginnen, dann müssen wir Ihnen empfehlen, nicht zu viele Blätter mit niedrigem Wert zu spielen. Erfahrene Spieler können oft erkennen, wann sie das Risiko eingehen können, mit einem niedrigen Paar in den Pot zu gehen, aber wenn Sie gerade erst anfangen, ist es vielleicht nicht klug, zu viele Risiken einzugehen, bis Sie die Grundlagen des Spiels begriffen haben.

Wenn Sie sich erst einmal mit Pokerspielen vertraut gemacht und grundlegende Wettstrategien verstanden haben, können Sie es versuchen, indem Sie die Chance riskieren, mit einem geringwertigen Blatt zu gewinnen.

Zusätzlich zu dem, was wir in unserem letzten Punkt gesagt haben, sollten Sie vermeiden, geringwertige Blätter zu spielen, wenn Ihnen Geld fehlt. Versuchen Sie nicht, mit einem kleinen Stapel Chips zu viele Risiken einzugehen - wir können das nicht genug betonen!

In den meisten Fällen, wenn Sie versuchen, ein Blatt zu spielen, das nicht wirklich viel Wert hat, tun Sie das, weil Sie bluffen oder Ihre Gegner verwirren wollen. Die Chancen stehen gut, dass Sie mit einem Bluff gewinnen können - vor allem, wenn hochwertige Karten auf dem Tisch liegen, die dazu dienen können, Ihren Gegner zu verwirren und ihn in dem Glauben zu täuschen, dass Sie etwas Gutes auf der Hand haben.

Das Problem beim Setzen oder Erhöhen mit einem ungünstigeren Blatt besteht darin, dass Sie am Ende die ganze Runde über setzen müssen, wenn Sie Ihren Gegnern nicht zeigen wollen, dass Sie bluffen. Wenn die Runde zu Ende geht, könnte es für Sie von Vorteil sein, Ihren Rivalen nicht die Karten zu zeigen, die Sie in der Hand halten, falls Sie gewinnen sollten.

Sie könnten ihnen auch zeigen, dass Sie bluffen, wenn Sie wollen - das gehört alles zu den Psychospielen, die Teil der ultimativen Strategie eines Spielers sind.

Variation ist entscheidend, wenn Sie nachhaltigen Erfolg haben wollen

Wenn Sie auf der Suche nach langfristigem Pokererfolg sind, müssen Sie lernen, Ihre Strategie zu variieren. Amateure sind schwer vorhersehbar, da sie aufgrund mangelnder Erfahrung oft ohne eine klare Strategie spielen. Fortgeschrittene Spieler, die endlich anfangen, das Spiel zu begreifen, können jedoch Schwierigkeiten haben, zu variieren, so dass sie für die Profis leichte Beute sind.

Haben Sie schon einmal vom Anfängerglück beim Poker gehört? Es ist ein sehr verbreitetes Konzept, aber hauptsächlich, weil es nicht wirklich Glück ist. Anfänger neigen dazu, überall zu spielen, was sie wirklich schwer zu lesen macht. Wenn sie anfangen, die Grundlagen des Spiels zu verstehen und ihre eigenen Strategien zu entwickeln, ist es sehr wahrscheinlich, dass Leute mit mehr Erfahrung sie schnell lernen.

Warum also nicht immer nach dem Zufallsprinzip spielen? Nun, weil es nicht möglich ist, wenn man in der Pokerszene nachhaltig erfolgreich sein will. Zufallsspiele bringen Sie nur so weit, wie andere Spieler es erlauben, da solide Strategien bei jeder Art von Pokerspiel den Zufall übertreffen, besonders bei Texas Hold'em.

Sie müssen Strategien entwickeln und diese während des Spiels vermengen. Wenn Sie schon eine Weile aggressiv gespielt haben, dann sollten Sie vielleicht ein paar Runden lang konservativer spielen, dann ein paar aggressive Siege einfahren und dann wieder konservativ spielen.

Profis sind auch sehr gut im Erkennen von Spielermustern. Wenn Sie Profis schlagen wollen (oder selbst Profi werden wollen), müssen Sie damit beginnen, Muster in Ihrem Spiel zu verschrotten und sie selbst zu erkennen, bevor andere Leute sie aufholen. Bringen Sie alles durcheinander und sehen Sie zu, wie Sie auf lange Sicht ein erfolgreicher Pokerspieler werden!

Online-Poker spielen vs. Real-Life-Poker spielen

Viele Menschen spielen lieber Online-Poker als Poker im echten Leben. Die Fähigkeiten, die erforderlich sind, um in beiden Spielvarianten zu triumphieren, sind jedoch sehr ähnlich. Der Hauptunterschied besteht, wie wir zu Beginn unseres Leitfadens sagten, darin, dass Sie nicht die körperlichen Reaktionen Ihres Gegners lesen können, sondern nur seine Reaktionen auf die Spiele im Spiel.

Das bedeutet aber auch, dass Ihre Gegner Ihre Reaktionen auch nicht lesen können. Dies kann für Spieler, die gerade erst mit dem Pokern beginnen, sehr hilfreich sein, da es anfangs sehr schwierig sein kann, Ihre Reaktionen zu kontrollieren.

Einer der wichtigsten Ratschläge, den wir Ihnen geben können, ist, zuerst Online-Poker zu spielen, bevor Sie sich in echte Kasinos begeben, um gegen andere Spieler zu wetten. Online-Poker ermöglicht es Ihnen, das Spiel gut zu verstehen und zu verstehen, ohne den Druck zu spüren, der mit dem Spielen in einer realen Umgebung einhergeht. Sie werden immer noch Geld verlieren oder gewinnen, aber der Druck ist nicht so groß.

Lernen Sie, wie Sie Ihre Reaktionen kontrollieren können, wenn Sie gute oder schlechte Blätter bekommen, probieren Sie verschiedene Strategien aus und erkunden Sie die verschiedenen Spielmöglichkeiten, die in einem regulären Pokerspiel online möglich sind. Dann können Sie mit dem Spielen von Online-Pokerturnieren fortfahren.

Wenn Ihr Erfolg anhält, können Sie dann in ein echtes Casino gehen und Ihr Glück an einem landgestützten Pokertisch versuchen. Probieren Sie Ihre Strategien und Techniken gegen echte Spieler aus und begeben Sie sich auf eine Reise, die Sie an die Spitze der Pokerszene der Welt führen könnte!

Diese Online-Casinos sind die besten Poker-Websites im Jahr 2020

Jetzt, da Sie alles über die Grundlagen des Texas Hold'em-Pokers wissen, ist es Zeit für Sie, die besten Online-Casinos zu entdecken, in denen Sie Ihr Pokerabenteuer beginnen können. Nicht alle Online-Casinos bieten Ihnen die Möglichkeit, gegen echte Spieler zu pokern, aber diejenigen, die es tun, haben in der Regel einige sehr leistungsfreundliche Anwendungen, die auf den meisten Geräten recht gut funktionieren.

Zwei der besten Online-Casinos, die wir überprüft haben, The Casino Wizard verfügen über fantastische Poker-Apps, die es Ihnen ermöglichen, mit verschiedenen Währungen aus der ganzen Welt zu spielen. Die reduzierte grafische Qualität der Poker-Apps wurde absichtlich so gewählt, dass die Spieler von allen Geräten darauf zugreifen können.

Als solches wird Lag überhaupt kein Problem sein, wenn Sie in einem der folgenden Online-Kasinos spielen.

Wenn Sie gegen das Haus pokern möchten, haben diese beiden Online-Casinos auch Live dealer Bereiche, in denen Sie bequem von zu Hause aus gegen einen echten Dealer spielen können.

888 Poker

Unsere Bewertung von dieser erstaunlichen Website zeigt, dass es eines der besten Online-Casinos der Welt ist. Wir hatten die Chance und das Vergnügen, ihre Online-Poker-App zu genießen, und es ist bei weitem eine der unterhaltsamsten Poker-Apps, die wir ausprobiert haben. Die gesamte App ist so konzipiert, dass sie auf praktisch jedem Gerät funktioniert, so wie wir sie sowohl auf älteren als auch auf modernen Computern ausprobiert haben.

Die Poker-Sektion der 888 Spielbank ist vollgepackt mit Aktivitäten und Dingen, die es zu tun gibt, obwohl die Zahlungsabwicklung der App etwas unkomplizierter sein könnte. Die Spieler können sich etwas schwer tun, sich um die Kasse herum zu manövrieren, und die 888 Spielbank verlangt eine Menge persönlicher Informationen, wenn sie online spielen. Dabei handelt es sich jedoch um nichts anderes als Sicherheitsprüfungen.

Es hat uns wirklich gefallen, dass sich das Casino wirklich um unsere Sicherheit sorgte. Geld auf die 888 Poker-App zu setzen, öffnet nicht nur die Tür zu zahllosen Turnieren und Online-Casino-Tischen, sondern gibt Ihnen auch die Möglichkeit, sich in einer der besten Poker-Umgebungen, die wir je erlebt haben, sicher zu fühlen.

Es ist keine Überraschung, dass diese erstaunliche Website zu einem der beliebtesten Orte für Internet-Lurker geworden ist, um eine gute Runde Online-Poker zu genießen. Sie bietet auch eine Fülle von erstaunlichen Online-Casinobonussen, mit denen Sie Slots, virtuelle Tischspiele und viele andere Arten von Casino-Güte genießen können!

888 Poker spielen

Betsson Poker

Wir müssen zugeben, dass die Pokertische von Betsson einfach fantastisch sind. Die grafische Gestaltung des gesamten Spiels ist so glatt wie möglich und die Art und Weise, wie die Übergänge auf der Website erfolgen, ist absolut perfekt. Das Betsson Spielbank ist eines der besten Online-Casinos der Welt, aber es wird noch dadurch verbessert, dass die Website auch eine der umfassendsten Poker-Apps bietet.

Wie bei 888 Spielbank muss der Betsson Poker-Bereich auf Ihr Gerät heruntergeladen werden, wenn Sie ihn wirklich genießen möchten. Er ist so konzipiert, dass er hauptsächlich auf modernen Computern funktioniert, aber Betsson Poker kann auch auf mobilen Geräten gespielt werden.

Auf jeden Fall ist Betsson vollgepackt mit einer Fülle von fantastischen Casino-Boni, die für die meisten Spieler nur von Vorteil sind. Die Website ist bei weitem eine der größten, sowohl was die Anzahl der Spiele als auch die Anzahl der Spieler betrifft, die sie beherbergt. Wenn das nicht ausreicht, um Sie von einem Besuch bei Betsson zu überzeugen, sollten Sie sich die Pokerturniere und Tische von Betsson ansehen.

Ähnlich wie bei 888 Spielbank können Sie auch im Betsson Live dealer Casino gegen das Haus pokern. In diesem Abschnitt finden Sie einige der besten Online-Casinospiele, die von Evo Gaming, dem besten Entwickler von Live dealer Casinospielen weltweit, entwickelt wurden.

Spielen Sie gegen die Dealer oder gegen echte Spieler - es liegt an Ihnen zu entscheiden, wo Sie Ihr Pokerabenteuer auf der erstaunlichen Betsson Spielbank beginnen möchten!

Betsson Poker spielen

Spielen Sie online Poker und beginnen Sie eine Reise, die Sie zu den Sternen und darüber hinaus führen wird

Sie sind jetzt mehr als bereit, die besten Online-Casinos zu besuchen und in ihren fantastischen Pokerspielen einen großen Gewinn zu machen. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle strategischen Tipps anwenden, die wir Ihnen gegeben haben, und Sie werden gut in der Lage sein, andere Amateure zu schlagen und bei mehr als einer Gelegenheit das Beste aus erfahrenen Spielern herauszuholen.

Aber denken Sie daran - ein Experte zu werden, braucht viel Zeit. Sie können nicht erwarten, jedes Mal zu gewinnen, selbst wenn Sie es schaffen, alle existierenden Pokerstrategien zu beherrschen. Sie werden aber bei gleichbleibender Spielzeit bessere Ergebnisse und größere Gewinne erzielen. Behalten Sie diese Stimmung bei und geben Sie nicht Ihren Traum auf, mit jedem Tag, der vergeht, ein besserer Pokerspieler zu werden; Beständigkeit ist der Schlüssel!

Starten Sie Ihr Abenteuer auf diesen beiden Online-Poker-Websites, die wir bereits erwähnt haben, und Sie werden mit der Zeit sicherlich auf dem Weg sein, ein besserer Spieler zu werden. Welche würden Sie wählen? Die virtuellen Tische der 888 Spielbank oder die gefeierten Online-Hallen der fantastischen Betsson-Website?

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Bitte helfen Sie uns, indem Sie ihn mit uns teilen:

Geschrieben von Marco

Marco

Marco hält den Titel als Chief Content Writer und hat einen Major Mass Communications mit Spezialisierung auf digitales Marketing. Er ist ein erfahrener Casino-Autor mit mehr als einem halben Jahrzehnt glücksspielbezogener Arbeit auf seinem Rücken. Als junger Erwachsener interessierte er sich sehr für Glücksspiele und begann 2015, Experteninhalte für die Casino- und Sportwetten-Nische zu schreiben. Heute ist er auf Online-Slots, Tischspiele und Sportwetten spezialisiert – und produziert gut recherchierte Inhalte in allen Bereichen der Welt die iGaming-Welt!

  • Autor

    Marco

  • Veröffentlicht

    May 7, 2020

  • Letzte Änderung

    May 14, 2021